Sie möchten unsere region besuchen?

Nichts einfacher als das!

Zu Fuß, mit dem Fahrrad, Auto, Wohnmobil, Bus, Schiff, per Flugzeug oder Bahn: Sie haben die Wahl.

Sanfte mobilität

Zu fuss:

Auf Wanderwegen (Jakobsweg, Reit-, Wander- und Radweg Grande Traversée du Jura, Wanderweg GR9, Chemins du Soleil, Lehrpfad zu den Hugenotten am Genfersee „Sur les pas des Huguenots et le GR des Balcons du Léman“).

 

Mit dem fahrrad:

Über die Via Rhôna, die in Seyssel am Tourismusbüro vorbeiführt.

©Frédéric Scali/Jérôme Pruniaux

Mit dem pkw:

Sie erreichen die Region Haut-Rhône über die Autobahn A40.

Auch die Autobahnen A41 (Annecy, Chambéry) und A42 (Lyon) führen in unsere Region.

Lyon ist 125 km, Genf 40 km, Chambéry 50 km und Aix-les-Bains und Annecy 35 km entfernt.

Informationen zum Straßenzustand und zur Verkehrssituation erhalten Sie im Internetportal Savoie Route.

Stellplätze für Wohnmobile stehen das ganze Jahr über auf Camping- und Wohnmobilplätzen zur Verfügung.

Mit dem bus:

Mehrere Busverbindungen stehen Ihnen zur Verfügung (hier geht es zu den Verbindungsplänen).

  • Seyssel-Annecy (Linie 21)
  • Annecy-Frangy-Bellegarde (Linie 22)
  • Belley-Anglefort-Chanay (Linie 143)
  • Frangy-St Julien en Genevois (Linie 13)
  • Seyssel-Valserhône (Linie 133)

 

Mit dem schiff:

Auf der Rhône.

Von Aix-les-Bains und/oder Belley aus können Sie die Haut-Rhône mit dem Motorboot erreichen und die Schleusen von Belley und Chautagne passieren. In einem Jachthafen oder an einem Haltepunkt am Fluss können Sie mit Ihrem Boot in Seyssel anlegen.

Mit der Eröffnung der Schleusen von Anglefort und Virignin knüpft die Haut-Rhône an die Binnenschifffahrt an.
Nach und nach erobern die Freizeitsegler und deren Bote die 100 km schiffbare Strecke zurück. Daher kann man von Seyssel aus über den Kanal de Savière den See von Bourget erreichen.

Wissenswertes und Besonderheiten der Schifffahrt in der Haut-Rhône:

  • Geschwindigkeitsbegrenzung außer in Sperrzonen: 18 km/h und 6 km/h auf der Vieux-Rhône von Belley und Brégnier-Cordon, den Uferstreifen und Zwischenbecken der Schleusen.
  • Breite der Fahrrinne: mind. 16 m.
  • Für Freizeitsegler zugängliche Schleusen: 5
  • Größe der Schleusen von Chautagne und Belley: 40 m Länge und 5,25 m Breite.
  • Brückendurchfahrtshöhe (außer bei HSW): 6m (außer unter der Brücke von Seyssel).
  • Garantierte Tiefe der Fahrrinne: 2 m.
  • Um die Haut-Rhône befahren zu dürfen, benötigen Sie eine VNF-Vignette.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Abfahrt über das Wetter und die Fahrverhältnisse auf der folgenden Internetseite: www.inforhone.fr. Bitte berücksichtigen Sie ebenfalls die Mitteilungen zur Binnenschifffahrt von Voies Navigables de France.

 

Mit der bahn:

Sie können in den TGV-Bahnhöfen von Valserhône, Aix-les-Bains und Annecy aussteigen. In den Bahnhöfen von Seyssel-Corbonod, Culoz, Aix-les-Bains, Rumilly und Virieu-le-Grand verkehren TER-Regionalzüge.

 

Mit dem flugzeug:

In der Umgebung der Region Haut-Rhône befinden sich mehrere Flughäfen:

  • Chambéry (Savoie)
  • Annecy (Mont Blanc)
  • Genf
  • Lyon St-Exupéry
Seyssel_VIA_MC_-006 - ©Marc CHATELAIN - Aintourisme - 31-01-2024 ©Cie des Canotiers Rhône-Saône